Skip to content

Kunst und (Gegen)Kultur


Kontakt via: oehkulturreferat@akbild.ac.at


Das Referat für Kunst und (Gegen)Kultur organisiert und koordiniert die zwei Mal pro Studienjahr ausgeschriebene Projektförderung.

Es stellt Information über Infrastruktur und Raum-/Ressourcennutzung zur Verfügung, informiert über Zugangsbedingungen zu Laboren, Werkstätten, Studios sowie Räume für Events und Ausstellungen.

Das Referat für (Gegen)Kultur ist in folgenden (universitären) Gremien vertreten:

  • Projektförderung
  • Preisjury

Anti-Racism Practice Circle: 17th of October @7pm, S04 Schillerplatz

The necessity to look inside the institution here at the Academy of Fine Arts Vienna emerges from this perspective: the phrase “diversity” is coined without the responsibility to take care of the complex dynamics existing in-between all the diversities and conditions established by these relations. As a result, we are time to time faced with moments of confusion, awkwardness, and bashfulness—moments of abrasion inflicting pain while disciplining us into a numbness. In order to unlearn and refresh ourselves from such an environment, the department of… 

Finally: Corona-Entschädigungen für mehrfach Geringfügige

Vor Corona mehrfach geringfügig oder fallweise Beschäftigte können nun endlich auch finanzielle Entschädigung beantragen – für den Zeitraum März 2020 bis März 2022. Gesetzlich vorgesehen ist diese Entschädigung seit Mai 2020. Antragsformular, Richtlinien, FAQ Wer ist anspruchsberechtigt? Voraussetzung ist das Vorliegen von geringfügigen oder fallweisen Beschäftigungen (unselbstständig) im Referenzzeitraum von 1.9.2019 bis 29.2.2020. Das Einkommen aus diesen sechs Monaten muss insgesamt die sechsfache monatliche Geringfügigkeitsgrenze übersteigen. Nicht anspruchsberechtigt ist u.a., wer in diesem Zeitraum ein – wenn auch noch so kurzes – pflichtversichertes Einkommen hatte… 

© Alexandra Feusi, Foto: Thomas Trenkler

Workshop “WOS WOR MEI LEISTUNG!?” at Parallel Vienna

Wann/When: 9.9..22  at 17h Where: Parallel Vienna, Performance Stage   (Please scroll down for English) Workshop zu Urheber:innen- und Urheberinnenvertragsrecht Die ÖH Akbild lädt alle Interessierten zu einem praxisorientierten Workshop, zu grundlegenden Fragen des Urheber:innenrechts, mit Dr. Matthias Heltschl, Jurist für geistiges Eigentum, ein. Neben diesen Fragen wird auch grundlegendes rechtliches Wissen zum Verkauf von Kunstwerken, Ausstellungsbeteiligung und Lizenzierung vermittelt. Den Teilnehmenden werden darüber hinaus auch Musterverträge und ein Skriptum zur Verfügung gestellt. Verträge und Skriptum online abrufbar unter: https://www.oehakbild.info/urheberinnenrecht/ The ÖH Akbild invites all… 

Infoveranstaltung zum Bildrecht @Parallel Vienna

Kenne deine Rechte als Bildschaffende*r! Informiere dich übers Bildrecht und werde kostenlos Mitglied bei deiner Verwertungsgesellschaft! Event is held in german, but questions in english are very welcome 8.9. – 13:30, Parallel Vienna, Performance Stage

Back To Athens 2022 – Supplies Supplies

For the 9th edition of the Back to Athens Festival 2022 taking place in Athens (GR) from 24.6.-3.7.22, we invited students and alumni of the Academy of Fine Arts Vienna to be part of this year‘s contribution. As Athens – precisely the harbour of Piraeus – has been a center of trade since centuries, this years contribution to the festival will thematically circle around the subject of global trade routes. Transnational supply chains are the lifelines of globalized capitalism. They are central instruments of colonial… 

Infoveranstaltung zum Bildrecht

  Kenne deine Rechte als Bildschaffende*r! Informiere dich übers Bildrecht und werde kostenlos Mitglied bei deiner Verwertungsgesellschaft! <Event is held in german, but questions in english are very welcome> 23. Juni 2022, 16:00, Sitzungssaal (EA1), Schillerplatz

© Alexandra Feusi, Foto: Thomas Trenkler
© Alexandra Feusi, Foto: Thomas Trenkler

WOS WOR MEI LEISTUNG!?

Wann/When: 23.5.22  at 14-17h Where: Schillerplatz 3, 1010 Wien, Sitzungssaal , Erdgeschoss, SPEGEA1   (Please scroll down for English) Workshop zu Urheber:innen- und Urheberinnenvertragsrecht Die ÖH Akbild lädt alle Interessierten zu einem praxisorientierten Workshop, zu grundlegenden Fragen des Urheber:innenrechts, mit Dr. Matthias Heltschl, Jurist für geistiges Eigentum, ein. Neben diesen Fragen wird auch grundlegendes rechtliches Wissen zum Verkauf von Kunstwerken, Ausstellungsbeteiligung und Lizenzierung vermittelt. Den Teilnehmenden werden darüber hinaus auch Musterverträge und ein Skriptum zur Verfügung gestellt. Verträge und Skriptum online abrufbar unter: https://www.oehakbild.info/urheberinnenrecht/ The… 

Call for Project Funding: Consumerism into Sustainability – Sustanability into Consumerism – How to consume more sustainability?

(für Deutsch bitte nach unten scrollen) Obviously playing with words we want to open a problematic of contradicting moments, when in our intention towards development we are confronted with opposite processes: restraining growth and sustaining the resources we have. Once every creator (maybe?) can hit the wall of their own ethical values, how much more each of us is ready to expand, knowing that resources have to be divided equally between all the participants of communication, consumption and life in general. Which way of playing… 

FAIR PAY READER by Kulturrat

Ein Lesebuch mit Einblick in Arbeitsrealitäten: inklusive Beispielen aus der Praxis Ein Handbuch mit Praxisteil: Tools zur Berechnung fairer Bezahlung (Hg. Kulturrat Österreich, Wien 2021) Für den vorliegende Fair-Pay-Reader haben wir Interessenvertretungen eingeladen darzustellen, wie in ihren Sparten gearbeitet wird, wie die Einkommensstrukturen aussehen und welche Instrumente und Lösungsansätze entwickelt wurden und werden, um zu einer fairen und angemessenen Bezahlung zu kommen. Im Anschluss an den Text der jeweiligen Sparte sind konkrete Tools gesammelt ‒ in Form von Gehaltstabellen, Kollektivverträgen, Kalkulationshilfen oder unverbindlichen Honorarempfehlungen. Gedruckt… 

Für faire Bezahlung in der bildenden Kunst: #paytheartistnow!

Die IG Bildende Kunst und die Tiroler Künstler:innenschaft haben gemeinsam Empfehlungen für eine faire Bezahlung in der bildenden Kunst erarbeitet. Zwei Grundlagenpapiere sind dabei entstanden: ein Leitfaden und ein Honorarspiegel. Der Leitfaden fokussiert auf Tätigkeiten im Ausstellungsbetrieb und empfiehlt Basissätze z.B. für eine Ausstellungsbeteiligung oder einen Artist Talk. Der Honorarkatalog ergänzt den Leitfaden und empfiehlt Stundensätze für eine weitere Vielfalt künstlerischer Tätigkeiten, insbesondere für die künstlerische Produktion und die Kalkulation eigener Projekte. –| Keine Ausstellung ohne (Ausstellungs)Honorar! “Keine Ausstellung ohne (Ausstellungs)Honorar!”, bringt Vasilena Gankovska (bildende…