BURSCHIS AUSFUCHSEN – warum und wie den Wiener Akademikerball verhindern

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
BURSCHIS AUSFUCHSEN
warum und wie den Wiener Akademikerball verhindern

(eine Veranstaltungsreihe der Hochschüler_innenschaften
Universität für Angewandte Kunst und Akademie der Bildenden Künste)

07.01. / 19 Uhr // Infoveranstaltung Burschenschaften
Universität für Angewandte Kunst, Oskar-Kokoschka-Platz 2, Lichthof A (EG, Altbau)

13.01. / 19 Uhr // Geschichte des Balls und der Proteste
Universität für Angewandte Kunst, Oskar-Kokoschka-Platz 2, Hörsaal 4 (1. Stock, Altbau)

ORF-Beitrag der zu Beginn angesehen wurde:

Mitschnitt:

19.01. / 19 Uhr // Rechtshilfe-Infos für Demos
Universität für Angewandte Kunst, Expositur Vordere Zollamtsstraße 3, Raum 15 (EG)
http://at.rechtsinfokollektiv.org/rechtsinfoabendnachbereitungstreffen-19-14-2/
Die Proteste gegen den Akademikerball stehen wieder einmal bevor. Weil auch dieses Jahr wieder mit Repression zu rechnen ist, ist es notwendig sich darauf vorzubereiten. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der ÖH für Angewandte Kunst und Akademie der Bildenden Künste macht das riko einen Rechtsinfo-Abend und ein Nachbereitungstreffen um offene Fragen zu klären und Betroffenen nach der Demo die Möglichkeit geben sich zu vernetzen.

-> Praktische und rechtliche Tipps zum Umgang mit Behörden, rechtlicher Rahmen von Ausweiskontrollen, Festnahmen und Durchsuchungen, Umgang mit der Rechtshilfe


28.01. / 16 Uhr //
Transpis und Schilder malen
/ 19 Uhr // Verhalten auf Demos und Blockadetraining

Akademie der Bildenden Künste, Schillerplatz 3, ÖH-Büro / Sitzungssaal (EG)

04.02. / 19 Uhr // Antirepression nach der Demo
Akademie der Bildenden Künste, Schillerplatz 3, Sitzungssaal (EG)
http://at.rechtsinfokollektiv.org/rechtsinfoabendnachbereitungstreffen-19-14-2/
Die Proteste gegen den Akademikerball stehen wieder einmal bevor. Weil auch dieses Jahr wieder mit Repression zu rechnen ist, ist es notwendig sich darauf vorzubereiten. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der ÖH für Angewandte Kunst und Akademie der Bildenden Künste macht das riko einen Rechtsinfo-Abend und ein Nachbereitungstreffen um offene Fragen zu klären und Betroffenen nach der Demo die Möglichkeit geben sich zu vernetzen.

-> Nachbereitungstreffen für (potentiell) Repressionsbetroffene, Rechtsinfos und Möglichkeit zur Vernetzung mit anderen Betroffenen oder potentiellen Zeug_innen,

Dieser Beitrag wurde unter wir informieren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.