MAYDAY

Polizei: Schlägertruppe oder Menschenrechtsorganisation?

Unsere Zeitung Am 1.Mai 2021 waren in Wien mehr als zwanzig Versammlungen angemeldet. Zusätzlich wurde, so die Pressesprecherin der Wiener Polizei Barbara Gass, in Sozialen Medien „stark zu nicht angezeigten Versammlungen aufgerufen“. Dies habe ein Großaufgebot der Einsatzkräfte notwendig gemacht. Nachdem ein Demonstrationszug aus Ottakring den Sigmund-Freud-Park erreicht hatte, habe man einschreiten müssen. Die Bilanz des Tages aus Sicht der Behörde: Zwölf Festnahmen, über Read more […]

Pressekonferenz: Ein Blick auf die Ereignisse am 1.5.2021 – zum Nachsehen und -Hören

Die Pressekonferenz vom 10.5.2021 hier zum Nachsehen. Wien, Sigmund-Freud Park (OTS) – Aufgrund der Ereignisse des polizeilichen Angriffs auf die von uns angemeldete Kundgebung im Votivpark laden wir, die ÖH der Akademie der bildenden Künste Wien zu einer Pressekonferenz ein. Im Zuge der angemeldeten Kundgebung im Rahmen des MAYDAY 2021 kam es zu massiven Eingriffen in die Kundgebung und Angriffen auf Kungebungsteilnehmer_innen. Wir wollen daher im Rahmen der Pressekonferenz die… Read More »Pressekonferenz: Ein Blick auf die Ereignisse am 1.5.2021 – zum Nachsehen und -Hören

Polizei greift von ÖH.akbild angemeldete Demonstration am 1.Mai an

Massive Polizeigewalt wegen Unistreik-Banner auf Werbeplakat Wien (OTS) – So etwas haben wir in Wien am 1.Mai noch nie erlebt. Die österreichische Hochschüler_innenschaft der Akademie der bildenden Künste Wien zeigt sich entsetzt aufgrund der Polizeigewalt auf der MAYDAY Demonstration am 1.Mai in Wien. Die ÖH.Akbild hatte auch dieses Jahr wieder die MAYDAY Demonstration am 1.Mai angemeldet. Wie auch viele Jahre zuvor wurde solidarisch, ausdrucksstark und lustvoll der 1.Mai begangen. Zahllose… Read More »Polizei greift von ÖH.akbild angemeldete Demonstration am 1.Mai an

MayDay – 1st of May 2021 Wien – U3 Ottakring, 16. Bezirk, 12:00

Scroll down for English Version Abstand halten – FFP2 Maske – vorab Testen – nutzt die vielfachen kostenlosen Testangebote! Als ob die herrschenden Verhältnisse nicht ohnehin schon ausreichend Gründe für das Organisieren von Widerstand liefern, führen wir momentan unsere Kämpfe zusätzlich unter Krisenbedingungen, dem Inkaufnehmen von Corona-Toten für wirtschaftliche Interessen und zunehmend autoritärer auftretenden Staatsgewalt. Aus der Vereinzelung unserer Kämpfe auszubrechen, ist Read more […]