Social Stipend and further scholarships at the Academy

Scroll down for English version

Sozialstipendium der Akademie der Bildenden Künste

Alle Studierenden der Akademie der bildenden Künste Wien (auch Absolvent_innen), die Studienbeiträge bezahlt und diese nicht von anderen Stellen (z. B. Studienbeihilfenbehörde) zurückgezahlt bekommen haben, können sich zu Beginn des nächsten Semesters rückwirkend um ein Sozialstipendium in Höhe des eingezahlten Studienbeitrages bewerben. Bitte beachtet, dass nur der Studienbeitrag, nicht jedoch die ÖH-Gebühr, zurückgezahlt werden kann.

Es ist unbedingt notwendig, einen Scan von eurer Meldebestätigung („Meldezettel“) sowie eurer Studienbestätigung für das betreffende Semester beizufügen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Einreichprozess für das Sozialstipendium WS19/20 geändert: Die Abgabe der nötigen Unterlagen kann jetzt ausschließlich über die Plattform https://calls.akbild.ac.at/ erfolgen. Somit ist der Ausdruck und der Scan des Antragsformulars nicht mehr notwendig. 

Mehr Informationen dazu findet ihr auf der Website der Akademie der Bildenden Künste Wien:https://www.akbild.ac.at/Portal/studium/stipendien/akademiestipendien/sozialstipendium


Notfallstipendium

Auch die Akademie der Bildenden Künste Wien bietet eine Einmalhilfe für Studierende an, die in eine finanzielle Notlage geraten sind, für die es keine staatliche Unterstützung gibt.

Voraussetzung ist, dass Ihr Eure Notsituation glaubhaft machen könnt und einen Meldezettel als Scan beilegt.

Es kann das ganze Jahr über beantragt werden.

Mehr Informationen findet Ihr hier.


Unterstützungsfond der Akademie der Bildenden Künste Wien

Sozial benachteiligte Studierende aus Drittstaaten (inkl. Kroatien), Staatenlose, Subsidiär Schutzberechtigte und Konventionsflüchtlinge können einmal im Jahr einen Antrag auf Unterstützung stellen.

Deadlines und Informationen zu den einzureichenden Unterlagen findet Ihr auf der Webpage der Akademie der Bildenden Künste Wien.



Social stipend of the Academy of Fine Arts

All regular students of the Academy of Fine Arts Vienna who paid tuition fees in the past semester and were not reimbursed by other bodies (e.g. Studienbeihilfebehörde) can now apply for the social scholarship (Sozialstipendium) retrospectively.

This applies to current students as well as graduates who have completed their studies last semester. It is necessary to do a scan of your registration certificate (Meldebestätigung /“Meldezettel”) as well as your confirmation of enrolment (Studienbestätigung) for the relevant semester.

Due to the corona pandemic there has been a change in the application process for the social stipend WS19/20: The submission of the necessary documents (see the e-Mail below) is now only possible through the plattform https://calls.akbild.ac.at/. Consequently it isn´t necessary anmore to print and scan the application form.

You can find more information on the website of the Academy of Fine Arts Vienna: https://www.akbild.ac.at/Portal/studium/stipendien/akademiestipendien/sozialstipendium


Temporary Financial Aid

The Academy of Fine Arts Vienna also offers a temporary financial aid to students, who find themselves in an unforeseeable situation of need without any access to state funded aid.

The situation of need must be presented convincingly and you need to provide a scan of your registration in Austria („Meldezettel“).

Here you can find more information on the temporary financial aid offered by the Academy of Fine Arts.


Student Assistance Fund

The Academy of Fine Arts Vienna offers promising and highly motivated, but socially disadvanteged students from third countries (incl. Croatia) as well as stateless persons, convention refugees and persons entitled to subsidiary protection a financial support.

Informations on the deadline and the application neccesities you can find on the webpage of the Academy of Fine Arts.