Treffen bezüglich Polizeiwillkür am 25.01.2014

Liebe Studierende; Liebe Alle!

Wie Ihr alle mitbekommen habt wurde die Akademie letzte Woche im Zuge der Proteste gegen den „Akademiker“/WKR-Ball für einige Stunden willkürlich eingekesselt und zahlreiche Personen wurden gezwungen ihre Personalien abzugeben.

Eine dermaßen krasse Aktion wie diese wollen wir nicht unkommentiert lassen, deswegen laden wir Euch zu einem Austausch-Treffen am Freitag dem 31.01. um 15h ins ÖH-Büro am Schillerplatz ein.

Wir wollen das Treffen dazu nutzen um uns gemeinsam über die Geschehnisse von letztem Freitag auszutauschen aber auch perspektivisch zu überlegen wie Antworten auf eine solche Polizeiwillkür aussehen können. Repression ist immer dazu gedacht Ohnmacht zu schüren – lasst uns kreative Wege finden ihr zu begegnen.

Solltet Ihr von Personen wissen die am besagten Tag ebenfalls an der Akademie waren aber nicht über den Verteiler erreicht werden – bitte leitet die Nachricht weiter.

Wir würden auch alle, die mitgefilmt bzw. fotografiert haben, bitten ihre Daten mitzunehmen und zur Verfügung zu stellen. Bitte achtet darauf, dass auf Fotos, Videos möglicherweise Personen zu sehen sind, die aus persönlichen oder Repressions-Gründen unbekannt bleiben wollen.

 

Mit besten Grüßen;

ÖH – Akbild

Dieser Beitrag wurde unter wir informieren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.