Was ist die Hochschüler_innenschaft der Akademie der bildenden Künste?

Die Hochschüler_innenschaft ist die gesetzlich verankerte Vertretung der Studierenden an der Akademie der bildenden Künste. Die Personen im Vorsitzteam, der Universitätsvertretung (UV), Studienvertretungen und Referent_innen vertreten die studentischen Interessen in den Akademie internen Gremien, Kommissionen und Arbeitsgruppen und nach Außen gegenüber den Ministerien, Politik und Gesellschaft. Die Hochschüler_innenschaft der Akademie hat sich die Verbesserung der rechtlichen Situation der Studierenden in studienspezifischen und sozialen, sowie anderen Belangen zum Ziel gesetzt. Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei der Situation der soziokulturell und ökonomisch benachteiligten Studierenden wie auch von Studierenden aus Nicht-EU-Ländern die finanziell benachteiligt sind.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.