Erlass der Studiengebühren aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten im Zusammenhang mit COVID-19

Das Rektorat hat beschlossen, Studierenden, die wirtschaftliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit COVID-19 erlebt haben, einmalig den Studienbeitrag für das Wintersemester 2020/21 zu erlassen. Die Regelung gilt für Studierende, die Studienbeiträge in der Höhe von EUR 726,72 im Semester zahlen. Voraussetzung für die Erlassung des Studienbeitrags weiterlesen…

ÖHs der österreichischen Kunstunis klar gegen die geplanten UG-Änderungen

Wien (OTS) – Wir, als Hochschulvertretungen der österreichischen Kunstuniversitäten, sprechen uns in aller Form gegen die zentralen Punkte der geplanten UG-Novelle aus! Mindest-ECTS pro Semester und eine potentielle Reduktion von Mehrfachinskriptionen auf maximal zwei Studien, entbehren jeglicher Studienrealität. Insbesonders für Studierende an weiterlesen…

Welcome Bags für Erstsemestrige/Welcome Bags for First-Semester Students

English Version Below   Wir haben in den letzten Tagen die Welcome Bags für Erstsemestrige gepackt. Ihr findet in ihnen viele spannende und brandneue Materialien von unterschiedlichen Organisationen und Institutionen wie die Akademie der bildenden Künste Wien, an.schläge, Frauensolidarität, Malmoe, weiterlesen…

Presseaussendung: Shopping wichtiger als Versammlungsfreiheit?

Unsere Original-Presseaussendung findet ihr hier: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200423_OTS0016/shoppen-wichtiger-als-versammlungsfreiheit Shoppen wichtiger als Versammlungsfreiheit? Eine Kundgebung mit angemessenen Sicherheitsvortreffungen der ÖH der Akademie der bildenden Künste Wien wurde verboten. Gleichzeitig dürfen kleine Geschäfte mit weniger Sicherheitsbestimmungen aufsperren. Eine Kundgebung, organisiert von der ÖH der weiterlesen…

Presseaussendung: Covid19 Hochschulgesetz Stoppen!

Ein klares „nein“ seitens Studierender und der ÖH zu den geplanten Gesetzentwurf, der demnächst im Nationalrat beschlossen werden soll! Zur Presseaussendung auf OTS geht es da lang! Wien (OTS) – Der Gesetzesentwurf wird dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung weiterlesen…