Grund für … WKR

Entrance / Eingang

Wie schon vor kurzem angekündigt, haben wir uns getroffen, um über Solibeitrag zu diskutieren. Wir wissen, dass die Situation am Eingang das letzte Mal oft für Unverständnis gesorgt hat. Trotzdem haben wir uns nach langer Diskussion dazu entschieden, weiterhin Spendenvorschläge, aber in unterschiedlichen Höhen (10, 15, 20 Euro) zu machen. Diese sollen die Arbeit, die hinter so einem Solifest steht, repräsentieren. Natürlich gilt trotzdem „pay as you can“, keine Person soll sich aufgrund ihrer finanziellen Situation ausgeschlossen fühlen, auch wer die Spendenvorschläge nicht zahlen kann ist herzlich willkommen. Wir wollen keine Hemmschwelle zum Besuch unserer Veranstaltung aufbauen, aber durch die Spendenvorschläge dazu motivieren, darüber nachzudenken, wie viel eins spenden kann.
~~~
As we stated earlier, we met to talk a lot about Solidaritymoney. We know that the situation at the entrance let to a lack of understanding for a lot of people. After a long discussion, we decided on keeping the donation proposals, but we will state different hights (10,15, 20 Euro). They should represent the effort we put into this event. Of course, there will always be the option of „pay as you can“, nobody should feel like they are left out because of their financial backround. If somebody can´t pay the donation proposals, they are still wholeheartedly welcome. We don´t want to build barriers to joining our event, we just want to motivate everybody to think about what they can donate.

 

WILLKOMMEN AM WKR
Gemeinsames Feiern heißt immer auch aufeinander Acht geben. Solltet ihr im Rahmen der Veranstaltung ungute Situationen mitbekommen – fragt bei den Betroffenen nach. Wenn ihr selbst von diskriminierendem oder übergriffigen Verhalten betroffen seid – holt euch Unterstützung!

Niemand hat das Recht eure Grenzen zu überschreiten, egal ob es um physische Übergriffe oder rassistische, inter- und transfeindliche sowie homophobe Kommentare oder Handlungen geht. Geht respektvoll miteinander um, passt aufeinander auf und ermöglicht uns damit allen ein schönes Fest!
Für den Fall, dass ihr Unterstützung braucht –
wir sind immer für euch da!

Telefon +4368120234298

Ihr findet uns zudem immer beim Einlass, Ausgang sowie beim AwA_wien / Infopoint­­.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Fest!

// eure AwA_Wien //
www.awareness.wien

 

WELCOME TO WKR

Partying together also means taking care of each other. If you ever happen to notice a bad situation – ask the person affected! If you are affected by discriminatory behaviour – ask for support!

Noone has the right to cross your personal boundaries, no matter if it is a physical assault or a racist, transphobic or homophobic utterance or act. Treat each other with respect. Take care of each other and let us all have great rave.

In case you need support – we can be reached at any time!

Phone +4368120234298

You can also find us at the entrance and exit as well as at the infopoint.

We are looking forward to the collective party!

// Yours, AwA_Wien //
www.awareness.wien

 

/// english version /// (deutsche version siehe unten)

Grund für WKR (a reason for WKR)– dance to the left rather than drift to the right
WKR – celebrate in solidarity for a cooperative society

Open call for participation in the organization and planning!

We again want to fill the Halls of the „Alte WU“ (following the Grund für SOS https://www.4lthangrund.jetzt/grund-fuer-sos/ and Wiener Kultur Rave http://www.wkr.wien ) with a solidarity day- and night program. All Proceeds will be donated to Groups actively working towards a society of solidarity. To make this possible, we depend on your support! If you want to participate, then come to our open meeting on 17.10. 19h @Wolke. We’re looking forward to many people attending!

Not only since the Ibiza affair have he horrid nature of Austrian politics been laid bare. Against tristesse, missing perspectives and lacking representation of diversity helps but one thing: to become active!

This is why we’re organizing yet another solidarity party on 02.11.2019. Now is the time to join in and work hard! Through collective organizing we can create networks to bring about social change. Together! Against the political right, capitalism, rasicm, antisemitism, patriarchy and towards a world where a good life is possible for everyone! We want to provide a place, wherein there is space for all emancipatory struggles: the rights for refugees to stay, for inter-, queer- and trans-activism, pro-choice, solidarity cities, climate strikes and of course for all your progressive ideas and struggles we haven’t yet mentioned! For only together we are strong!

Roles where we still need help is stuff like distributing posters and flyers, supporting with bar shift, entrance, and so on.
https://www.4lthangrund.jetzt/grund-fur/wkr-mitmachen/

Kinderprogramm / Kids* program 14 – 17 Uhr @Klassenraum

Workshops & Vorträge/Lectures:
14 – 16h30 Ad busting (BBSC) – Workshop – german/deutsch @Hamsterrad
14h – 15h exopolitics, alien utopia & xeno solidarity – Vortrag/Lecture english/englisch @ HS1
14h – 17h30 Awareness & club culture – Workshop (max. 20 people/personen) – german/deutsch @Wohnzimmer
15h30 – 16h30 towards A Politics Of Consciousness – Acid Communism, 1960s Counterculture And Situationism – Vortrag – english/englisch @HS1
17h – 18h white noise!? – Vortrag – german/deutsch @ HS1
17h30 – 20h30 Kommunikationsguerilla – Workshop – german/deutsch @W92 / Hamsterrad
18h15 – 20h15 „how to demo rave“ – Workshop – german/deutsch @Wohnzimmer
18h30 – 20h15 Eklektizismus als Annektierung. Faschistische Ästhetik, (Pop-)Kultur & die sogenannte “Neue Rechte”- Workshop – german/deutsch @Mensa
19h – 20h30 Entschwörungstheorien – german/deutsch – Vortrag @HS1

We know you are curious, so here are the floors for the 02.11! Details will come bit by bit.

// Of course ther will be a bandfloor (Punk, Garage, Indie), a spoken word floor and a cinema

Word- art floor
Rasak 21:00
Jasmin Beh 21:30
VVN 22:20
InterStar Abundance Canon 23:00

Kinoprogramm
https://www.4lthangrund.jetzt/event/audimaximales-kinoprogramm/
19:00 Hamburger Gitter
20:30 Ferngesteuert
20:50 Fux
21:15 Amal
21:45 Surf nazis must die
23:10 kino5
00:00 kung fury
00:40 kino5

Bandfloor:
Zeit Band Genre
20:00 Kaleidoscope Mind Independent
21:00 Baits Beach Grunge Fuzzpop
22:00 Sold Grunge Punk
23:00 das Ventil Punkrock
00:15 Fuck Sorry Hardcore Punk
01:00 Panea & Streuner* Hip-Hop
02:00 Sky Burrow Tales Psychedelic / Folk / Drone

Electronic/ soundsysteme:
-)Basscave + Shake it & Break it (Drum `n`Bass) https://www.basscave.at/ https://www.mixcloud.com/Shake_It_And_Break_It/
-)Basstrace with Blvze + Danubian Dub + Shenron + Sub Audio (Dubstep, Dub, Bass) https://basstrace.com
-)Hamsterrad + Viennalism (Deep, progressive Techno) auf fb: HamsterRadMusic https://soundcloud.com/viennalizm
-)Panzerschokolade (Speedcore, Breakbeat, Extratone,…) https://panzerschokolade.disktree.net
-)Tekno (to find out who will host that just come over)

Soli-donations go to:
bigger shares:
> Nachttanzdemo https://nachttanzdemo.jetzt/
> Dessi-Deserteurs- und Flüchtlingsberatung https://deserteursberatung.at/
> AK Pliberk/Bleiburg https://www.no-ustasa.at/
> w23 https://wipplinger23.org/
> 4lthanggrund https://www.4lthangrund.jetzt/
also for:
> A_Kuchl
> Presseservice Wien – Netzwerk freier Fotojournalist*innen https://presse-service.at/
> Antifa Bulgaria
> Infoladen https://infoladen.kukuma.org/
> Rote Hilfe https://rotehilfe.wien/
> ARGE Räume https://arge-raeume.org/

++++
Take the streets for Nachttanzdemo on 31.10.!

https://nachttanzdemo.jetzt/

/// deutsche version //

Grund für WKR – links tanzen statt rechts abdriften!
Widerständig Kreativ Radikal – Solidarisch feiern für eine kooperative Gesellschaft

Aufruf zur Beteiligung an der organisatorischen Arbeit!
Wir befüllen die Hallen der alten WU (nach Grund für SOS – https://www.4lthangrund.jetzt/grund-fuer-sos/ und WKR- http://www.wkr.wien/) wieder mit einem solidarischen Tag- & Nachtprogramm. Alle Einnahmen gehen wieder an Gruppen und Inititativen, die aktiv am solidarischen Miteinander wirken. Um das Ganze zu ermöglichen, sind wir wieder auf euren Support angewiesen! Wenn ihr euch beteiligen wollt, dann schaut am 24.09 um 19:00 Uhr zu unserem offenen Treffen @Wolke. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Nicht erst seit Ibiza ist klar wie abgrundtief jenseitig (österreichische) Representationspoltik ist. Gegen die Tristesse, die fehlenden Perspektiven und die nicht-vorhandene Repräsentanz von Vielfallt hilft: selbst aktiv werden!

Darum organisieren wieder wieder ein Solifest am 02.11.2019. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um sich einzubringen und mit-anzupacken – mit Ideen und tatkräftig! Durch das gemeinsame Organisieren werden horizontale Netwerke geschaffen, die Veränderung bewirken. Ein starkes handlungsfähiges Netzt, das gegen gesellschaftliche Zustände einsteht. Zusammen gegen Rechtextremismus, Kapitalismus, Rassismus, Antisemitismus, Patriarchat und für eine Welt, in der ein gutes Leben für alle möglich ist! Bei uns ist Raum für allerlei emanzipatorische Kämpfe: für das Bleiberecht, für Inter-, Queer- und Transaktivismus, für pro choice, für eine solidarische Stadt, für Klimastreiks, etc. Für eure progressiven Ideen, die noch nicht genannt wurden, ist selbstverständlich auch Raum! Denn gemeinsam sind wir stärker.

Aufgaben, bei denen wir noch Unterstützung brauchen sind bspw. Poster aufhängen, Flyer verteilen, Bardienste oder Eingangsdienste übernehmen und so weiter;
https://www.4lthangrund.jetzt/grund-fur/wkr-mitmachen/

Kinderprogramm / Kids* program 14 – 17 Uhr @Klassenraum

Workshops & Vorträge/Lectures:
14 – 16h30 Ad busting (BBSC) – Workshop – german/deutsch @Hamsterrad
14h – 15h exopolitics, alien utopia & xeno solidarity – Vortrag/Lecture english/englisch @ HS1
14h – 17h30 Awareness & club culture – Workshop (max. 20 people/personen) – german/deutsch @Wohnzimmer
15h30 – 16h30 towards A Politics Of Consciousness – Acid Communism, 1960s Counterculture And Situationism – Vortrag – english/englisch @HS1
17h – 18h white noise!? – Vortrag – german/deutsch @ HS1
17h30 – 20h30 Kommunikationsguerilla – Workshop – german/deutsch @W92 / Hamsterrad
18h – 19h – Antigenitalismus – Vortrag – german/deutsch @ Schlagloch
18h15 – 20h15 „how to demo rave“ – Workshop – german/deutsch @Wohnzimmer
18h30 – 20h15 Eklektizismus als Annektierung. Faschistische Ästhetik, (Pop-)Kultur & die sogenannte “Neue Rechte”- Workshop – german/deutsch @Mensa
19h – 20h30 Entschwörungstheorien – german/deutsch – Vortrag @HS1

Hier der erste Einblick in die Floors für den 02.11! Details kommen laufend //
~~~
Zudem gibts einen Bandfloor (Punk, Garage, Indie), einen Wortkunstfloor und ein Kino.
~~~

Wortkunst Bühne
Rasak 21:00
Jasmin Beh 21:30
VVN 22:20
InterStar Abundance Canon 23:00

Kinoprogram
https://www.4lthangrund.jetzt/event/audimaximales-kinoprogramm/
19:00 Hamburger Gitter
20:30 Ferngesteuert
20:50 Fux
21:15 Amal
21:45 Surf nazis must die
23:10 kino5
00:00 kung fury
00:40 kino5

Bandfloor:
Zeit Band Genre
20:00 Kaleidoscope Mind Independent
21:00 Baits Beach Grunge Fuzzpop
22:00 Sold Grunge Punk
23:00 das Ventil Punkrock
00:15 Fuck Sorry Hardcore Punk
01:00 Panea & Streuner* Hip-Hop
02:00 Sky Burrow Tales Psychedelic / Folk / Drone

Eletronisches/Soundsysteme:
-)Basscave + Shake it & Break it (Drum `n`Bass) https://www.basscave.at/ https://www.mixcloud.com/Shake_It_And_Break_It/
-)Basstrace with Blvze + Danubian Dub + Shenron + Sub Audio (Dubstep, Dub, Bass) https://basstrace.com
-)Hamsterrad + Viennalism (Deep, progressive Techno) auf fb: HamsterRadMusic https://soundcloud.com/viennalizm
-)Panzerschokolade (Speedcore, Breakbeat, Extratone,…) https://panzerschokolade.disktree.net
-)Tekno (wer den hostet erfahrt ihr vor Ort)

Soli geht an
Größerer Anteil:
> Nachttanzdemo https://nachttanzdemo.jetzt/
> Dessi-Deserteurs- und Flüchtlingsberatung https://deserteursberatung.at/
> AK Pliberk/Bleiburg https://www.no-ustasa.at/
> w23 https://wipplinger23.org/
> 4lthanggrund https://www.4lthangrund.jetzt/

Sowie auch an:
> A_Kuchl
> Presseservice Wien – Netzwerk freier Fotojournalist*innen https://presse-service.at/
> Antifa Bulgaria
> Infoladen https://infoladen.kukuma.org/
> Rote Hilfe https://rotehilfe.wien/
> ARGE Räume https://arge-raeume.org/
++++
kommt heraus auf die straße für die nachttanzdemo am 31.10.!
https://nachttanzdemo.jetzt/

Es handelt sich um eine universitäre Veranstaltung im Rahmen der ÖH.Akbild und Lehrveranstaltungstätigkeit

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.