Filmprogramm zur Ausstellung Multiple Singularities

Wann:
27. August 2020 um 18:30 – 20:30
2020-08-27T18:30:00+02:00
2020-08-27T20:30:00+02:00
Wo:
Belvedere 21
Quartier Belvedere
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Filmprogramm zur Ausstellung Multiple Singularities @ Belvedere 21

Am 27.August zwischen 18:30 und 20:30 Uhr finden im Belvedere 21 ein Filmprogramm zur Ausstellung „Multiple Singularities“ statt.

„Tigers Gathers (on-road)“, von Ting-Jung Chen (2018/20, 16min.) 

„de-fac-to“, von Ekaterina Shapiro-Obermair und Alexandra Wachter (2018, 32min); auf Ukrainisch, Russisch und Englisch mit englischen Untertiteln

Gesamtdauer ca. 80 Min., anschließend Gespräch mit den Künstlerinnen, geführt von Kunsthistorikerin und Kunsttheoretikerin Rose-Anne Gush.

Tigers Gathers (on-road) ist die Dokumentation einer partizipativen Performance, die Ting-Jung Chen seit 2014 durchführt. Dabei „performt“ sie als Straßenverkäuferin und reist mit ihrem Fahrradkiosk zu öffentlichen Plätzen in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Durch die intersubjektiven Begegnungen, die dabei stattfinden, wirft die Künstlerin Fragen von Intimität und Beziehungen zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft auf und reflektiert Konzepte von Identität in einer Konsumgesellschaft.
(Jelena Micić, Anastasiya Yarovenko, Kuratorinnen)

de-fac-to wurde 2016/17 in Lviv gedreht und ist das Resultat einer Kollaboration der Künstlerin Ekaterina Shapiro-Obermair und der Historikerin Alexandra Wachter. Der Film zeigt eine Reihe von Gedenkveranstaltungen im ukrainischen Lemberg – allesamt geknüpft an Ereignisse des Zweiten Weltkriegs. So verschieden die Gruppierungen, so unterschiedlich die vorgetragenen Reden, Lieder und Gedichte. Der Film blickt ebenso besonnen auf das Abweichen der jeweiligen Geschichtsbilder wie auf die Inszenierungen selbst.

Die Kooperation ist in Kooperation mit der Akademie der bildenden Künste Wien und dem Belvedere entstanden und wurde von uns mitfinanziert.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar